© Jens Endler
Aktuelle Meldung des PRO BAHN Bundesverbands
15.02.2024

Verstetigung des Deutschlandtickets für zehn Jahre

Der wissenschaftliche Beirat beim Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) fordert eine Verstetigung des Deutschlandtickets für mindestens zehn Jahre. Bund und Länder sollen zusagen, die Finanzierungslücke für diesen Zeitraum zu übernehmen. Zusätzlich fordert der Beirat bundesweit einheitliche Konditionen für das Deutschlandticket, Angebotsausbau bei Bus und Bahn in Stadt und Land, sowie Innovationen und Effizienzgewinne bei den Verkehrsunternehmen und -verbünden. Der geforderte Weg „vom Deutschland-Ticket zum Deutschland-Tarif“ sieht bisher allerdings so aus, dass die allermeisten Verkehrsverbünde ihre bisherigen Tarifen neben dem Deutschlandticket bestehen lassen, und dort auch weiterhin teils kräftig die Preise erhöhen. Wann und wie Effizienzgewinne realisiert werden können und wer davon profitiert, scheint ein wesentlicher Streitpunkt zwischen Verkehrsminister Wissing und den Verkehrsunternehmen zu sein.

Diese Seite teilen:
Diese Seite teilen: